Aufrufe
vor 5 Monaten

MIKS_Online_Frühjahr2019

  • Text
  • Berge
  • Urlaub
  • Reisen
  • Verlosung
  • Optimum
  • Balve
  • Gewinnspiel
  • Reise
  • Zahnarzt
  • Mysheepi
  • Salzburger
  • Laser
  • Nachhaltigkeit
  • Betroffenen
  • Seilbahnen
  • Keyoona
  • Naturhotel
  • Wagrain
  • Magazin
  • Miks
Menschen, Info, Kultur und Pferdesport, das MIKS-Magazin ist ein Potpourri für Best Ager, Pferdefans und Kulturliebhaber. Hier gibt es Reisetipps, Gewinnspiele und Buchempfehlungen genauso wie Experteninterviews mit Medizinern.

18 mySheepi® Unser

18 mySheepi® Unser Fazit: Tschüß, Schäfchen! Der Entwicklung des mySheepi®-Kissens für Erwachsene und Kinder liegt eine langjährige, atlasmedizinische Forschung am Institut für angewandte Humankybernetik zugrunde. Die Untersuchungen galten der biomechanischen Funktionsweise des ersten Halswirbels, des Atlas, von dessen Kopfgelenken sich vielfältige Beschwerden verbreiten können. Die innovative Lösung: Das Mehrkammern-System mySheepi® ist speziell für den Halswirbelsäulenbereich entwickelt. Es besteht aus mehreren Kammern, die in der Gemeinsamkeit ihrer Wirkweise eine sanfte, gleichmäßige Druckverteilung im Bereich des Atlaswirbels ausüben, für eine entspannte Kopfruhestellung sorgen und so optimal die anatomischen Gegebenheiten der Halswirbelsäule unterstützen. Die Vertiefung im Bereich des Hinterkopfes garantiert durch die Seitenerhöhungen eine Abstützung des Kopfes in schräger Liegeposition, ohne diesen zu fixieren. Die Bewegungsfreiheit bleibt erhalten. Bei dem HOME Kissen entfällt die Kopfmulde, da sie in waagegrechter Position nicht benötigt wird. Die integrierte, bewegliche Nackenrolle des mySheepi® Kissens ermöglicht, durch eine veränderbare Liegevariante, einen Wechsel von Anspannung und Entspannung der Halswirbelsäulenmuskulatur. Die Füllmenge kann variiert werden, um die Stützfunktion der Nackenrolle den Bedürfnissen des Halswirbelsäulenbereiches individuell anzupassen. Durch das Gewicht des Kopfes auf die mittlere Kammer stellen sich die seitlichen Kissenanteile leicht auf. Der Kopf kann somit nicht abknicken. mySheepi® garantiert in schräger Ruheposition eine ausreichende aktive Beweglichkeit und wirkt damit gleichzeitig einem extremen Abknicken des Kopfes entgegen. mySheepi® gibt es in zwei Basisausführungen - für Allergiker mit Medline- Füllung und für Fans von Naturstoffen auch mit Schafschurwolle. www.mysheepi.com Eigentlich schlafe ich immer gut, dachte ich. Trotzdem hat mich die mySheepi®- Kampagne neugierig gemacht und nach kurzer Rücksprache war klar: wir kooperieren. Schon zwei Tage später kam ein unmweltfreundliches Paket mit dem unverkennbaren Logo und hygienisch verpacktem Inhalt. Mein mySheepi®- HOME-Kissen samt ökologischem Füllmaterial (zur individuellen Polsterung) war schon da. Das mySheepi®-Kissen riecht gut und fühlt sich toll an. Die eigenwillige Konstruktion mit einer getrennten Stoffkammer für die Atlasmuskulatur ist optisch ungewohnt, erklärt die Sinnhaftigkeit jedoch schon beim Betrachten. Mit dem Maß 80 x 40 entspricht es der Hälfte eines normalen Kissens und passt somit prima in den Bezug. Von der ersten Nacht an bin ich von MEINEM Sheepi® begeistert. Klingt vielleicht merkwürdig, aber ich fühlte mich auf eine besondere Art geborgen. Erinnert die Atlasverstärkung im Kissen etwa an die Haltung eines Säuglings und das Unterbewusstsein reagiert? Schüttet der Körper dadurch Dopamin aus? Kann sein, muss aber nicht. J e d e n f a l l s schlafe ich rasch ein, prima durch und starte munter in den Tag. Verspannungen scheinen passé und zum Schäfchenzählen komme ich nicht mehr. Schlaf, made in Germany – danke, mySheepi®! MIKS Magazin EN Frühjahr 2019

Zahnmedizin Therapie mit Laser 19 Lasereinsatz in der Zahnmedizin Wir fühlen Dr. Marco Vukovic vom Praxisteam Haßlinghausen auf den Zahn und fragen nach Nutzen, Risiken und Kosten beim Einsatz eines modernen Lasers in der Zahnmedizin. Wann kommt der Laser zum Einsatz? Da gibt es viele Möglichkeiten. Angefangen bei der substanzschonenden Entfernung von Karies, bei Wurzelkananthearpien und im Bereich der Chirurgie, z. B. zur schonenden Freilegung der Implantate. Wir bearbeiten auch Weichgewebe (Anti-Schnarch-Therapie). Unser Motto: Mit dem Laser werden gute Therapien besser. Welche Vorteile hat der Einsatz? Grundsätzlich wird Gewebe geschont. Die Behandlungsergebnisse sind besser, die Behandlung an sich ist schmerzärmer. Ein berührungsloser, selektiver Einsatz lässt die unangenehmen Geräusche fast verschwinden. Außerdem treten weniger Blutungen auf. Der Einsatz ist daher besonders für Patienten sinnvoll, die mit blutverdünnenden Medikamenten versorgt sind. Gibt es Risiken? Risiken entstehen dann, wenn der Laser falsch angewendet wird. Wir haben sehr viel Erfahrung in dem Bereich, bei uns hat noch kein Patient Schaden genommen. Fallen zusätzliche Kosten an? In der Regel ist es so, dass die Kosten überschaubar sind. Die Option ist in vielen Fällen so gut, dass der Patient sich die Laserbehandlung einfach gönnt. Ein Beispiel: Wenn die Karies schonend mit dem Laser entfernt wird, ist die Chance groß, dass so viel vom Zahn erhalten bleiben kann und eine Krone im wahrsten Wortsinn gespart wird. Wie oft kommt der Laser bei Ihnen zum Einsatz? Jeden Tag, eben weil er so variabel ist. 80% der konservativen Behandlungen werden bei uns mit dem Laser therapiert. Eben weil der Einsatz so substanzschonend und vibrationsarm ist. Ganz wichtig zu nennen ist noch die sichere Entfernung der Bakterien, die durch die hohe Energie des Lasers begünstigt wird. Kurz und knapp: unsere drei Laser kommen jeden Tag zum Einsatz. Das ausführliche Interview mit Dr. Marco Vukovic gibt es hier. Link zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=IxZI-n1y1iI&t=35s Praxis Haßlinghausen Zahnärzte & Zahntechniker Mittelstraße 70 45549 Sprockhövel Haßlinghausen Tel.: 02339 13030022 info@praxis-hasslinghausen.de www.praxis-hasslinghausen.de Frühjahr 2019 MIKS Magazin EN

ARCHIV

MIKS_Online_Frühjahr2019
MIKS ONLINE Herbst 2018
MIKS-Magazin Winter 2016
MIKS Sommer 2016 plus Gewinnspiel
MIKS Frühling 2016
MIKS - Magazin Winter 2015
M I K S - Magazin EN Ausgabe 1/2015
M I K S - Magazin EN
M I K S - Magazin EN